Stokke Tripp Trapp Hochstuhl

Gel

5

Elternbewertungen

Produkt bewerten
73 Bewertungen
  • Sehr gut
  • Gut
  • Ausreichend
  • Schlecht
Benotung /5
  • Haltbarkeit
  • Preis
  • Komfort
  • Design
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Lange nutzbar, gut zu reinigen, gute Qualität

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Stokke Tripp Trapp für unseren Sohn gekauft und haben ihn seit seiner Geburt genutzt. Zu Beginn mit dem Newborn-Set und aktuell mit dem Baby-Set.
    Das Newborn-Set haben wir seit der Geburt unseres Kindes bis zu einem halben Jahr genutzt (wir haben ein sehr großes Baby, vermutlich kann man es mit einem normal großen Baby deutlich länger nutzen). Wir fanden es besonders schön, dass unser Kind von Anfang an bei uns am Tisch sitzen konnte und er hat das auch sehr genossen. Es war auch ein kleiner Halter für ein Spielzeug dabei, dieser wurde auch rege genutzt. Besonders gut war auch die Möglichkeit den Bezug abzunehmen und zu waschen, da wir ein Spuckbaby hatten.
    Seit mein Sohn sitzen kann sind wir auf das Baby-Set umgestiegen. Das gefällt ihm noch besser, da er sich hier freier bewegen kann (freier als in der Schale, die natürlich einen festen Rahmen bietet). Da wir unseren Sohn breifrei ernähren, gibt es beim Essen eine große Sauerei. Der Stuhl lässt sich aber prima reinigen und das Tablett lässt sich auch im Geschirrspüler reinigen (ich dachte beim Kauf erst, wie unnütz das ist, jedoch freue ich mich mittlerweile sehr über die Möglichkeit!).
    Weiterhin positiv hervorzuheben ist die Qualität des Stuhles. Mein Mann hatte zuerst bei der Lackierung Bedenken, da er der Meinung war, dass sich der Lack bestimmt schnell abschrammt. Das war allerdings nicht der Fall und der Stuhl konnte auch ihn gut überzeugen.
    Einiger Negativer Punkt: Der Preis. Der Stuhl kostet bei Stokke direkt ca. 195€. Jedoch benötigt man darüber hinaus noch das Newborn-Set (ca. 90€) und das Baby-Set (ca. 50€) sowie das Tablett (ca. 45€). Das sind knapp 380€. Schon happig, allerdings muss man das Baby- und Newborn-Set nicht bei jedem Kind neu kaufen, sondern kann es wiederverwenden. Und die Stühle haben wirklich eine tolle Haltbarkeit: Meine Schwiegermutter hat noch die alten von meinem Mann und seinen Brüdern in Benutzung und ich hoffe, dass die "neuen" Stühle auch so lange halten!
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Benutzung vom Baby- bis zum Grundschulalter.

    • Minuspunkte:

      Kostenspielig.

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir hatten lange überlegt, bevor der Kauf von diesem Stuhl dann doch erfolgte. Grund: klar, der Preis.
    Und wir sind mit der Entscheidung super zufrieden!!
    Unser Sohn, fast 9 Monate alt, hat diesen Stuhl seit Geburt genutzt. Zunächst lag er in der dafür vorgesehenen Newborn-Schale; so konnte er gut integriert werden und als Mama und Papa konnte man sein Essen in Ruhe genießen. Selbst das Kochen wurde zum Spaß, da man einen kleinen Live-Zuschauer hatte.
    Mittlerweile sitzt der kleine Mann ganz bequem in seinem Stuhl, ob zum Essen, Spielen oder einfach zum Zuschauen.
    Leider muss man sich das ganze Zubehör, z. B. die Schale, Rückenlehne, Bügel, Sitzkissen etc., extra für nicht wenig Geld besorgen, jedoch tröstet einen der Gedanke, dass der Stuhl, übrigens aus stabilem Holz, wirklich lange und evtl. noch von einem Geschwisterchen weiter genutzt werden kann.
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      Hält ewig

    • Minuspunkte:

      Der Preis

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir nutzten den STOKKE Tripp Trapp Hochstuhl seid der Geburt unserer Tochter mit der Babyschale. Wir sind mehr als zufrieden. Unsere Tochter liebt den Stuhl er ist bei uns zu Hause nicht mehr weg zu denken. Wir würden den Hochstuhl immer wieder kaufen auch für das zweite Kind.
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Hält ewig

    • Minuspunkte:

      Teuer in der Anschaffung

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Tripp Trapp Stuhl ist zwar teuer in der Anschaffung, ist jedoch jeden Cent wert! Die Stühle sind sehr robust und unverwüstlich! Besonders toll finde ich, dass schon die Kleinsten mit der Newborn Schale mit am Tisch sitzen können! Unsere Kleine genießt das sehr! Außerdem gibt es die Stühle in allen erdenklichen Farben, somit ist für jeden Geschmack etwas dabei!
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Sehe lange nutzbar durch verschiedenes Zubehör

    • Minuspunkte:

      Teuer in der Anschaffung

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Tripp Trapp mit Newborn Aufsatz gekauft wo mein Sohn schon 2,5 Monate alt war.
    Es stand für uns feste das wir diesen Hochstuhl kaufen werden. Da er einfach extrem langlebig ist.
    Meine Mutter hatte ihn für mich damals auch gekauft und war sehr zufrieden damit.
    Als wir von dem Newborn Aufsatz gehört haben mussten wir ihn einfach sofort haben. So konnte der kleine Mann früh mit am Tisch sitzen.
    Auch der Newborn Aufsatz ist bei uns lange nicht umsetzbar.
    In der Beschreibung steht bis 6 Monate bzw 9 kg. Unser kleiner Mann ist nun etwas über 9 Monate uns ziemlich groß aber dadurch das er sehr zierlich ist passt er immernoch super darein. Er kann zwar schon sitzen, wir haben auch schon ausprobiert ihn mit dem Bauchgurt rein zu setzen aber da macht er beim Essen nur Quatsch und zappelt nur rum, essen landet dann überall nur nicht in seinem Mund. Also haben wir den Newborn Aufsatz nochmal drauf gemacht. Solange er rein passt.
    Was ich auch sehr gut finde das die Kinder mit dem Tripp Trapp nicht kippeln können und somit umkippen können. Mein Sohn schiebt sich oft mit den Füßen vom Tisch weg. Aber durch die Form der Stuhlbeine kann er dabei nicht nach hinten umkippen.
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      perfekt als langjähriger Begleiter

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    ich hab den Trip Trap das erste mal in einem Restaurant gesehen und mich direkt drin verliebt meine klenne fand ihn echt klasse . zusammen bauen ging ganz leicht und man kann ihn für einen längeren Zeit Raum benutzen
    ,passt an jedem todch dran .würde ich wieder kaufen 😊
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      Lange Nutzdauer, schönes Design

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Tripp Trapp im Juli 2017 aufgrund seiner Optik und seinem guten Ruf gekauft.
    Farbtechnisch haben wir uns für einen rosanen Stuhl entschieden, der Aufbau war leicht und ging zügig.
    Durch die flexible Höhenverstellung der Sitz- und Fußfläche eignet sich der Hochstuhl viele Jahre und kann immer wieder mit wenig Handgriffen verstellt werden. Durch den Kippschutz haben wir die Sicherheit, dass das Kind nicht rückwerts umkippen kann - das ist ebenfalls ein toller Punkt, den Stokke bedacht hat. Was uns nicht so gut gefällt, ist die Lackierung, welche durchs Putzen schon einige Abreibungen bekommen hat, das ist sehr schade für den doch hohen Preis.
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      hält Jahre

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Kinderstuhl ist super ausgefallen. Die Farbe und das Holz passen super zu unserer Esszimmergruppe. ( Oma und Opa sind glücklich mit dem
    Stuhl für das Enkelkind ) Das Handling ist super, der Stuhl wächst mit.Uns war es wichtig das der kleine mit am Tisch bei den großen sitzen kann und durch den New born Einsatz schon ab 0 Jahren möglich.
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Kind kann ab Geburt mit am Tisch sitzen

    • Minuspunkte:

      Wenige Farben zur Auswahl

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir würden den Stokke Tripp Trapp immer wieder holen. Unser Sohn konnte mit dem Newborn Set von Geburt an mit am Tisch sitzen und am gemeinsamen Essen dabei sein. Danach brkommt er den Bauchgurt bis er dann alleine sitzen kann und der Stuhl mitwächst.
  • 4.00/5
    • Pluspunkte:

      Anpassbar an viele Altersstufen

    • Minuspunkte:

      Hoher Anschaffungspreis und teures Zubehör

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Basis Tripp Trapp innerhalb der Verwandtschaft vermacht bekommen. Obwohl er schon viele Jahre im Einsatz war, ist er immer noch in einem sehr guten Zustand, was für die Qualität des Stuhls spricht.
    Ein weiterer Vorteil ist die Anpassbarkeit an das jeweilige Alter des Kindes dank durchdachtem Zubehör. Wir ergänzten unseren Tripp Trapp um das Newborn Set, damit unser Sohn von Anfang an mit uns am Esstisch sitzen kann. Für später holten wir uns noch das Babyset und das Tray. Das Zubehör lässt sich leicht an- und abmoniteren, so dass wir den Hochstuhl schnell umbauen können, wenn mal größere Kinder zu Besuch sind. Leider muss man sagen, dass das Zubehör sehr teuer ist und auch gebraucht noch hohe Preise erzielt. Letztes ist natürlich wiederum von Vorteil, wenn man die Sachen nicht mehr braucht und selbst verkaufen will.
  • 3.88/5
    • Pluspunkte:

      Hält ewig und wächst super mit

    • Minuspunkte:

      Teures Zubehör

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ist und bleibt wohl der Klassiker unter den Hochstühlen. Ich finde ihn toll. Er ist stabil, hält jahrelang und kann ebenso lange genutzt weren. Die verschiedenen Zubehörsachen ermöglichen es, den Stuhl von Anfang an zu nutzen. Lediglich der Preis ist hier ein Minuspunkt.
  • 4.13/5
    • Pluspunkte:

      So gut wie unkaputtbar

    • Minuspunkte:

      Hoher Preis, Zubehör extra

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ein toller Hochstuhl der sehr robust und dadurch langlebig ist. Für diesen Preis sollte man das aber auch erwarten können. Er ist einfach zusammen zu bauen. Schade nur, dass man alles extra kaufen muss.
    Jetzt ist endlich wieder Ruhe am Esstisch. Durch das Babyset können unsere Zwillinge sicher drin sitzen und sind nah am "Geschehen". Trotz Preises würde ich in wieder kaufen. Kommt auch bei Familienfeiern zur Benutzung da er bis ca. 130 kg belastbar ist. Er ersetzt zwar keinen richtigen Stuhl aber ist akzeptabel für solche Anlässe.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Mitwachsend, stylisch, modern, super Zubehör

    • Minuspunkte:

      Einladenden zum Klettern

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Mittlerweile ist unser erster Stokke 10 Jahre alt. Wir haben für jedes Kind einen. Der Kleinste (21 Monate) sitzt mit Babyset und Tray mit uns am Esstisch. Besonders das Tablett finde ich eine echte Innovation, denn dieses lässt sich leicht säubern, einfach abklemmen und wenn mal eine Flüssigkeit umkippt läuft dank des erhöhten Randes nicht alles über den Esstisch.
    Einziger Nachteil: unser Sohn klettert besonders gerne an den Stühlen seiner Geschwister hoch, welche ohne Babyset wirklich sehr einladend wegen der Treppenform wirken. Auch sein eigener Stuhl wurde schon auf „Klettertauglichkeit“ getestet. Leider ist er bei dem Versuch umgekippt. Klein L. Hat sich am Tablett hochgezogen!
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Man kann ihn vom Baby bis zu Schulbeginn nutzen.

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ein toller Stuhl den mein Sohn liebt. Der Stokke Tripp Trapp ist mit seinem vielen Zubehör sehr vielseitig Nutzbar. Vom Baby bis zum Schulbeginn oder länger, alles ist möglich.
    Außerdem ist der Stuhl leicht zu reinigen, man kann alles super abwischen auch die Polsterauflagen sind super zum abwischen.
    Eine gute Farbauswahl mit vielen schönen Auflagen.
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      Kippschutz, leichte Reinigung, schönes Design

    • Minuspunkte:

      Zu teuer, alles Extras zusätzlich kaufen

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Stuhl ist schwer und sieht schon nach Qualität aus. Schöne sättigende Farben und viel Schnickschnack kann man dazu kaufen, leider alles sehr teuer. Haben den Tisch und die Verkleidung, nun bräuchten wir die Gurte. Unsere Tochter kommt schon von alleine raus. Der Stuhl war leicht zusammen zu bauen, jedoch musste mein Mann eine Stange nachbearbeiten , weil da die Windung kaputt war.
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      Für jedes Alter geeignet

    • Minuspunkte:

      Hoher Preis

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Stokke Tripp Tripp ist ideal für jedes Kind, auch schon von Geburt an (Zusatz Newborn Einsatz). Der Stuhl ist robust und durch die verschiedenen Stoffbezüge kann der Stuhl individuell gestaltet werden (Stoffbezüge passen in den Kinderaufsatz im Alter von ca. 7 Monaten bis 2 Jahre).
  • 2.75/5
    • Pluspunkte:

      Lange haltbar

    • Minuspunkte:

      Alles extra

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe für meine Tochter den Tripp Trapp geholt. alles super und lässt sich leicht reinigen. Das Baby hat einen mit NewBorn Aufsatz. Der Newborn Aufsatz ermöglichte uns einen recht schnellen Zugang zum Alltag.
    Zubehör ist für die Stûhle immer zu haben und die Stühle halten viel . Alles kostet extra , ist schon doof
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Verarbeitung, Haltbarkeit, vielseitig

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Tripp Trapp vom Anfang genutzt. Erst mit Neugeboreneneinsatz, später mit Tisch und nun als Stuhl. Mein Sohn liebt ihn.

    Seit er 1,5 jahre alt ist klettert er selbst hoch und er findet das super. Das tolle am tripp trapp ist das selbst erwachsene ihn nutzen könnten. Das heißt dieser Stuhl wird uns noch lange Jahre begleiten. Er passt perfekt zu unserem Möbeln.

    Unsere tochter soll auch einen bekommen und ihn von Anfang an nutzen
  • 3.75/5
    • Pluspunkte:

      Sehr standfest und hält viel Gewicht aus

    • Minuspunkte:

      Optik, Preis

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Tripp Trapp ist für mich die Nr. 1 in Sachen Hochstühle. Rein optisch gefällt er mir absolut nicht, weshalb ich anfangs zwei andere Marken ausprobierte. Später landete ich dann doch beim Tripp Trapp und bleibe dieser Marke treu. Der größte Vorteil daran ist die Standfestigkeit. Es ist fast unmöglich, dass ein Kind mit diesem Stuhl kippeln kann, selbst wenn es sich am Tisch abstößt. Während andere Marken sofort in gefährliche Rückenlage neigen, bleibt der Tripp Trapp an seinem Platz. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch schwere Personen darauf Platz nehmen können. Denn diese Art von Hochstühlen verleitet dazu, dass auch mal goße Kinder oder gar Erwachsene kurz sich hinsetzen. Während günstige Marken dann mit einem Knacken sofort zu zeigen geben, man sollte aufstehen, so köónnte beim Tripp Trapp problemlos erwachsene stämmige Männer darauf sitzen.
    Da der Stuhl höhenverstellbar ist, kann er von klein auf bis ins "hohe" Alter genutzt werden.
    Nachteil ist der Preis. Wenn man noch aufstockt mit Bügel und Sitzpolster, ist man schon paar Euros los. Dafür hält er aber eben auch sehr lange
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Schick, robust, stabil

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Diesen Stuhl haben wir zweimal und ich würde den immer wieder kaufen. Der ist leicht zu reinigen, und ist sehr stabil. Kinder sitzen auf der Höhe des Elterntisches sodass die von anfang an am gemeinsamen Familienessen "teilnehmen". Viel Zubehör, wächst sehr lange mit (von 0 bis mind. 7 Jahre).
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Kippsicher, für jede Altersklasse, leicht zu reinigen

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe für beide Kinder den Tripp Trapp geholt. Die Grosse hatte damals noch den Holzbügel mit Lederriemen und den dazugehörigen Tisch. Hielt alles super und ließ sich leicht reinigen. Das Baby hat einen mit NewBorn Aufsatz und Plastigbügel
    erhalten. Der Newborn Aufsatz ermöglichte uns einen recht schnellen Zugang zum alltäglichen Abendessen am Tisch. Zubehör ist für die Stûhle immer zu haben und die Stühle halten viel aus. Es ist das Geld defintiv wert.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Für jedes Baby / Kindesalter, leicht zu reinigen, sehr stabil

    • Minuspunkte:

      Kein Nachteil gefunden

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Unser Trip Trap hat jetzt schon das 3. Kind und mir einer einfachen Pflege hält der Stuhl zig Jahre . Auch toll das er für jedes Kinderalter zu empfehlen ist .So können schon die Säuglinge den Alltag am Tisch kennenlernen
    Preis / Leistungsverhältnis ist vollkommen gerechtfertigt .
    Für uns gibt's nur diesen Stuhl ...der auch mit uns in den Campingurlaub geht .
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Die Jahre lange Nutzung

    • Minuspunkte:

      Gurt muss extra gekauft werden

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir lieben ihn und er ist seit Jahren in gebrauch.
    Bei einer Bekannten, sitzt die 12 Jährige Tochter noch auf ihrem Tripp Trapp 😉

    Anfangs schreckt der Preis schon etwas ab aber auf die Nutzungsdauer, ist es eine Investition, die sich wirklich lohnt 😉
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Stabil, verstellbar

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir benutzen diesen Stuhl nun schon mehrere Kinder lang. Bisher hatten wir keinerlei Probleme damit. Die Verstellung (das Mitwachsen) geht problemlos und die "Kleinen" sitzen sehr gut darauf. Auch wenn sich mal ein Erwachsener setzt macht das der Stuhl problemlos mit. Klare Empfehlung zu diesem "Markenprodukt" . Andere Stühle sehen vielleicht genauso aus - halten aber bei weitem nicht so gut...
  • 0.88/5
    • Pluspunkte:

      Hält wirklich lange

    • Minuspunkte:

      keine gefunden

    • Design
    • Komfort
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ein klasse Stuhl, kann ihn nur empfehlen. Er lässt sich super umbauen, so dass auch Erwachsene ihn nutzen können. Wir nutzen ihn seit 14 Jahren und haben ihn wieder für ein Kleinkind umbauen müssen, alles kein Problem. Auch das Zubehör zum Nachkauf passt perfekt. Ist aber eigentlich teilweise unnötig. Das Holz ist kaum abgerieben und auch die Sitzpolster sind immer noch super in Schuss.
  • Produkt bewerten

Produktbeschreibung

Der Tripp Trapp® Hochstuhl von Stokke® ist der klassische Stuhl der Marke für Baby und Kind.

Der Tripp Trapp® Hochstuhl von Stokke® wurde 1972 eingeführt. Er wurde entwickelt, damit Ihr Baby direkt in das Familienleben am Tisch integriert ist.

Sitz- und Fußplatten sind in Höhe und Tiefe verstellbar, so dass Ihrem Kind in jedem Alter ein optimaler Halt für den Rücken und eine korrekte Sitzhaltung versichert wird.

Die robuste Fußstütze gewährleistet Ihrem Kind höchste Sicherheit.

Highlights:

  • Erhältlich in vielen modernen Farben
  • Klassisches skandinavisches Möbeldesign von Peter Opsvik
  • Die solide Konstruktion aus europäischem Buchenholz trägt ein Erwachsenengewicht bis zu 140 kg.


Produktabmessungen:

  • Produktgewicht in kg/lbs: 7 / 15,4
  • Produktmaße (Länge x Höhe x Breite) in cm/in: 49x79x46 / 19,3"x31,1"x18,1"
  • Geeignet für Kinder im Alter von (in Monaten): >36
  • Materialien: Buchenholz
  • Wasserbasierter, schadstofffreier Lack
  • Ohne schädliche Inhaltsstoffe und frei von Bisphenol und Phtalaten

Produkt bewerten