5

Elternbewertungen

Produkt bewerten
20 Bewertungen
  • Sehr gut
  • Gut
  • Ausreichend
  • Schlecht
Benotung /5
  • Haltbarkeit
  • Preis
  • Leichte Reinigung
  • Handhabung
  • 4.75/5
    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Perfekt für Kleinkinder die gerne die trinkflaschen oder allgemein trinkbehälter durch die Gegend werfen. Egal wie oft dieser Becher umfällt etc. Er läuft nicht aus. Er ist auch sehr praktisch und leicht zu reinigen. Mein Neffe hat den Becher vor längerer Zeit bekommen und er liebt den Becher aber wahrscheinlich wegen den Motiven :D
  • 3.38/5
    • Pluspunkte:

      Es kommt genügend heraus, intuitiv

    • Minuspunkte:

      Kein Deckel, keine ml Markierungen, aufwendigere Reinigung

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Mein Sohn und ich durften diesen Becher testen. Er machte mir einen guten und soliden ersten Eindruck. Als ich ihm sein Wasser in dem Becher anbot, hatte er es schnell raus. Das liegt einfach daran, dass schon bei leichter Druckausübung die Flüssigkeit heraus kommt. Leider sorgt es auch dafür, dass man beim Transport darauf achten muss, dass der Becher gerade steht und/oder nichts anderes drauf liegt. Dem würde man mit einem Deckel entgegenwirken. Zudem finde ich es hygienischer. Außerdem haben mir persönlich Mengenmarkierungen gefehlt, um zu sehen ob wirklich getrunken wurde oder nur genukelt.
    Wir benutzen den Becher gerne für unterwegs. Zu Hause trinkt er aus einem normalen Becher, da ist die Reinigung einfacher und das Kind trinkt besser. Bevor ich diesen bekam, hab ich für draußen eine einfache 0,5l PET flasche mitgenommen. Leider geht damit öfter mal was daneben, was im Sommer kein Problem ist, ich aber jetzt wirklich froh bin diesen Trinkbecher zu haben.
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Griffe, weitestgehend auslaufsicher

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Trinklernbecher ist bestens geeignet für Kinder, die noch nicht auf dem Becher trinken können, aber aus der Flasche nicht mehr trinken möchte.
    Mein Sohn hat sofort verstanden, dass er die Flasche an den Griffen anfassen und sie dann kippen kann um daraus zu trinken.
    Die Flüssigekeit kommt tatsächlich nur aus dem Becher raus, wenn die Membran mit den Lippen gedrückt wird.
    Lediglich wenn der Becher auf den Boden fällt und dabei auf der Oberseite landet, läuft durch den Aufschlag Flüssigkeit aus.
    Der Becher passt trotz der Griffe in den Getränkehalter, wenn man sie über den Rand stülpen kann. Bei unserem Funktioniert das.
    Das Zusammen- und Auseinanderbauen ist sehr simple: der Deckel wird auf den Becher geschraubt und die Membran in der Deckel gedrückt bzw. die Mebran vorsichtig aus dem Deckel gezogen und der Deckel vom Becher gedreht.
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      einfache Handhabung für Babys

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir sind sehr zufrieden mit dem Miracle Trinkbecher. Durch die seitlichen Griffe konnten unsere Zwillinge ihn sofort greifen und dadurch war die Führung zum Mund auch ein Kinderspiel. Sie wussten automatisch was sie zu tun hatten und benutzen ihn gerne und ohne Probleme.
    Er ist einfach zu reinigen und auch für die Spülmaschine geeignet.
    Unsere Kinder sind sehr aktiv und schleudern den Becher schon mal hoch und runter, da hält er nicht 100% dicht. Dies ist aber auch nicht zu erwarten beim überschwenglichen spielen. Der Becher ist für stille Getränke sehr gut geeignet, bei medium Getränken ist er auch leicht "undicht".
  • 4.13/5
    • Pluspunkte:

      Die Funktion ist einfach spitze und meine 6 Monate alte Tochter kann schon fleißig das Trinken üben.

    • Minuspunkte:

      Die Reinigung ist aufwendiger als bei einem normalen Becher

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe diesen Becher geschenkt bekommen und habe ihn jetzt die ersten Male mit meiner Tochter ausprobieren können. Sie ist 6 Monate und kann so selbstständig versuchen aus einem Becher zu trinken, ohne dass der komplette Inhalt in ihr Gesicht kippt. Auch ist ein Auslaufen bei versehentlich umgekippten Bechern nicht möglich.
  • 5.00/5
    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Dieser Becher wurde gleich angenommen und wegen die Griffe konnte sie einfach halten und auch das Saugen ist jetzt ein Kinderspiel. Kinf kann sich nicht verschlucken und sein Getränk läuft nicht nebenbei raus. Kann wirklich nur weiter empfehlen!
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      Griffhalterung

    • Minuspunkte:

      Kein Deckel

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ab dem 6 Monat hat mein Patenkind den Becher bekommen, er hat schnell gelernt mit dem Becher selbstverständig Trinken zu können. Der Becher ist wirklich sehr gut, und durch die haltergriffe kann das Kind ihn selbstständig halten. Wir sind sehr zufrieden mit dem Becher.
  • 3.25/5
    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Trinklernbecher hat ein tolles Design - schlicht und dennoch mit schönen Details, wie ein Herz auf dem Silikoninneren.
    Als er ankam, war ein netter handgeschriebener Gruß auf einer herzförmigen Karte dabei, dies fand ich persönlich sehr aufmerksam und kundenorientiert.
    Er lässt sich an sich gut reinigen, ist spülmaschinengeeiget und bei der Handwäsche stören keine Ecken und Kanten. Ich persönlich finde es nur schwierig das Silikonteil von dem Rest des Deckels zu entfernen um sie getrennt zu reinigen.
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Griffe

    • Minuspunkte:

      Kein Deckel

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Becher als Produkttest erhalten und jetzt schon eine Weile in Gebrauch. Da mein Sohn das System schon von einem anderen Hersteller kannte, hat er sofort verstanden, wie es funktioniert. Die Griffe sind toll, damit die Babys früh alleine trinken können und durch den Trinkrand können sie direkt erlernen wie man aus einem richtigen Becher trinkt, ohne dass 99% daneben landen. Für meinen Sohn kommt ein bisschen zu viel raus, von anderen weiß ich, es ist zu wenig - das ist wohl individuell. Auch wenn er herunter fällt, spritzt mehr heraus als bei anderen, es hält sich aber alles in Grenzen und grundsätzlich hält der Becher sehr gut dicht.
    Was ich aber vermisse ist ein Deckel, da sich an dem Silikon schnell Schmutz sammelt und gerade unterwegs ist das etwas unpraktisch.
    Preis-Leistung ist definitiv unschlagbar und wir würden den Becher definitiv kaufen.
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      Hält was es verspricht

    • Minuspunkte:

      Starker Plastikgeruch

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Becher ist tatsächlich dicht. Zum Trinken lernen ist der wirklich ideal, da fliegt der Becher das ein oder andere Mal auf den Boden, ohne das Wasser ausläuft. Nicht so schön ist der, für mich, recht starke Geruch und Geschmack nach Plastik. Auch nach mehrmaligem Spülen ist der Geruch intensiv.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Super Preis-Leistungs-Verhältnis

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den Cup von Conso zum testen bekommen und auch direkt damit losgelegt. Der Zwerg (6,5 Monate alt) hatte auch direkt den Dreh raus und dem "großen" Bruder gefällt er auch sehr gut.
    Farbe und Design sind sehr ansprechend und der Becher an sich ist auch sehr robust. Man kann ihn kippen und schütteln, es tropft nichts. Klar, bei einem Sturzflug kann schon mal etwas spritzen, aber der Becher bleibt unversehrt. Wichtig, wie bei allen Bechern dieser Art, er hält bei Kohlensäurehaltigen Getränken nicht dicht. Das ist aber auch ok, wenn man das alter der kleinen Nutzer bedenkt.
    Der Cup ist einfach zu reinigen und kommt auch mit der Spülmaschine super klar.
    Besonders praktisch für die kleinen ist nicht nur der 360° Rand zum trinken, sondern auch die beiden Griffe. So lässt er sich noch viel besser halten.
    Auch das Preisleistungsverhältnis passt...für mich der Beste, seiner Art, am Markt.
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Gut zum Trinkenlernen, Toll für Unterwegs, Schnell Einsatzbereit

    • Minuspunkte:

      Deckelteile etwas schwer auseinander zu bekommen

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Trinklernbecher hat ein tolles Design - schlicht und dennoch mit schönen Details, wie ein Herz auf dem Silikoninneren.
    Als er ankam, war ein netter handgeschriebener Gruß auf einer herzförmigen Karte dabei, dies fand ich persönlich sehr aufmerksam und kundenorientiert.
    Er lässt sich an sich gut reinigen, ist spülmaschinengeeiget und bei der Handwäsche stören keine Ecken und Kanten. Ich persönlich finde es nur schwierig das Silikonteil von dem Rest des Deckels zu entfernen um sie getrennt zu reinigen.
    Die Handhabung ist einfach: Getränk einfüllen, schließen und der Becher ist sofort einsatzbereit. Meine Tochter (7 Monate) hat relativ schnell herausgefunden, wie sie die Griffe halten muss. Sie hat den Trinklernbecher direkt auf Herz und Nieren geprüft. Sie kann daraus trinken (ist es aber auch von einem vergleichbarem Becher ohne Griffe gewohnt). Es lässt sich relativ leicht daran saugen, sodass eine geeignete Menge Flüssigkeit herauskommt. Ausserdem läuft nichts aus. Jedoch verliert der Becher Wasser, wenn man ihn fallen lässt. Aber er ist dennoch ein zuverlässiger Schutz vor Überschwemmung. Die paar Spritzer lassen sich schnell wegwischen. Dabei ist der Becher robust und häufiges Herunterfallen macht ihm nichts aus. Dies spricht für gute Qualität.
    Ich kann den Becher empfehlen, er eignet sich gut zum Trinkenlernen und ist durch den Auslaufschutz perfekt für Unterwegs.
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Bechermaterial, Griffe

    • Minuspunkte:

      Membran, Inhalt

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir durften den Becher für Consobaby testen, hier kommt unser Erfahrungsbericht.
    Wir haben den Becher ausgiebig getestet und mit unserem bisherigen Favoriten von NUK verglichen.
    Vorteile:
    - die Griffe sind super praktisch
    - das Bechermaterial ist nicht eben und somit ist das Wasser nicht nach einem Tag schleimig am Rand
    - Design
    Neutral:
    - Becherrand durch Zähnchen schnell beeinträchtigt
    - leicht zu reinigen
    Nachteile:
    - kleinere Füllmenge
    - Membran hält bei kleinster Fingerberührung nicht mehr dicht, liegt der Becher eine längere Zeit auf der Seite, drückt das Wasser und läuft viel aus
    Fazit:
    Toller Becher in der Handhabung, allerdings bin ich von der Membran enttäuscht.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Griffe am oberen Rand

    • Minuspunkte:

      Schmale Standfläche -> kippen

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben den munchkin Cup zum testen bekommen und hier nun unsere Meinung dazu:
    Als erstes fällt beim auspacken die tolle Farbe auf, ein schönes, leuchtendes grün. Der Becher fühlt sich hochwertig und stabil an, was sich auch nach mittlerweile häufigen runter werfen und in alle Teile rein beißen bestätigt hat. Er sieht immer noch aus wie neu. Das einzige was beim runter werfen passiert ist, dass durch den Aufprall ein bisschen Wasser durch den Silikon decken läuft, aber das ist nicht viel, ich wollte es nur erwähnen. Der Silikon Deckel ist ganz einfach zum reinigen runter zu ziehen. Beim Gewinde ist auch noch ein durchsichtiger Gummi, der gern Essensreste versteckt. Mir ist der gar nicht sofort aufgefallen, aber der kann leicht abgezogen, gereinigt und wieder rauf gesteckt werden. Zur Funktion generell: durch die beiden seitlichen Griffe, die oben angebracht sind, kann der Becher schon von ganz kleinen sehr gut selber zum
    Trinken genommen werden und unser Kleiner hat es sehr schnell von selber kapiert wie das trinken funktioniert.

    Fazit: der munchkin Cup ist uns der liebste Trinkbecher, weil er einfach zu reinigen und für die Kleinen super zu Handhaben ist. Wir haben den auch schon im Freundeskreis weiter empfohlen und da kam die Tochter von Freunden mit dem munchkin Cup wesentlich besser zurecht als mit ähnlichen Bechern anderer Marken. Also generell würde ich hier fünf Sterne 🌟 vergeben. Das einzige was evtl verbessert werden könnte, ist die Form des Bechers unten. Dadurch dass der Becher nach unten schmaler wird, kippt er bei den noch nicht so ganz feinmotorischen Greifversuchen relativ schnell. Das fände ich schöner, wenn er stabiler stehen würde. Wir lieben ihn aber trotzdem.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Leichte Handhabung + Reinigung

    • Minuspunkte:

      keine

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Als der Trinkbecher ankam, wurde er gleich ausgepackt, gereinigt und getestet. Wir hatten bereits einen Vergleich mit einem anderen Becher dieser Art (ohne Henkel), mit dem meine Tochter(9Mo.) zum anheben nicht klar kam. Dieser Becher jedoch wurde gleich gut angenommen, durch die Griffe konnte sie einfach halten und auch das Saugen ist für meine Tochter ein Kinderspiel. Meine Tochter verschluckt sich auch nicht mehr so einfach und die hälfte vom Wasser läuft nicht nebenbei raus.
    Dieser Becher ist absolut auslaufsicher, er ist so manchmal schon runtergefallen, kein auslaufen oder abplatzen vom Plastik. die Reinigung ist sehr einfach handzuhaben, da man den Becher leicht in 3 Teile zerlegen kann.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Einfaches Handling, Leichte Reinigung

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Als der Munchkin Miracle Cup ankam, wurde er gleich ausgepackt, gereinigt und getestet. Wir hatten bereits einen anderen Vergleich mit einem Becher dieser Art, mit dem mein Sohn nicht klar kam. Dieser Becher jedoch wurde gleich gut angenommen, durch die Griffe lässt er sich wunderbar einfach halten und auch das Saugen ist für meinen Sohn ein Kinderspiel. Er mag mittlerweile aus keinem anderen Becher trinken. Da haben wir gleich noch einen bestellt.
    Dieser Becher ist absolut auslaufsicher und auch die Reinigung ist sehr einfach handzuhaben, da man den Becher leicht in 3 Teile zerlegen kann.
    Fazit: Dieser Becher ist für uns absolut geeignet zum Lernen von der Flasche zum Becher. Für uns ein Must Have auf das wir nicht wieder verzichten möchten.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Leichte Reinigung, handlich

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Nach kurzer Reinigung, welche durch Zerlegung in drei Teile, super einfach ist, haben wir den Becher, der im Übrigen ein schlichtes aber dennoch süßes Design hat, natürlich sofort ausprobiert. Meine Tochter hatte den Bogen mit dem Trinken auch sehr schnell raus und freute sich über das neue Trinkerlebnis. Dabei (zappeln) rutschen ihr die Griffe ab und an aus der Hand und der Becher wurde quasi auf Haltbarkeit getestet. Er hat überlebt und unsere Küche stand auch nicht unter Wasser, denn er hält so ziemlich was er verspricht. Über das ein oder andere Tröpfchen wollen wir hier nicht schimpfen, denn entgegen der Flaschenerfahrung blieb auch meine Tochter zu meiner Freude trocken. Die Flüssigkeitsmenge ist im Gegensatz zu ähnlichen Produkten perfekt, da nur beim saugen Flüssigkeit aufgenommen werden kann und nichts nachläuft. Fazit: Super Becher und sein Geld wert!
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Tropfsicher, leicht zu reinigen

    • Minuspunkte:

      Silikon etwas Schmutzanfällig

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Becher kommt in einem frischen Grün daher und lässt sich ganz schnell und einfach in 3 Einzelteile zerlegen und somit gut reinigen. Er ist relativ groß und schwer, aber meine Kleine hatte es wider Erwarten sofort raus wie man daraus trinkt. Der Becher ist Auslaufsicher, wenn er runterfällt, spritzt aber schon mal etwas Flüssigkeit heraus, was ich aber nicht weiter schlimm finde. Meine Tochter trinkt gerne über Kopf aus der Tasse, also vom oberen Rand, funktioniert problemlos und tropft nicht. So lernen die Kleinen wirklich schnell wie aus einem normalen Glas zu trinken und für die Zähnchen ist es auch besser wenn sie nicht immer an einem Sauger herumwickeln. Der Deckel ist aus einem Silikon und dadurch leider etwas anfällig für Staub und Fussel. Beeinträchtigt die Funktion aber nicht.
    Meine Tochter hat den Becher sofort akzeptiert und ich würde definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen.
  • 4.88/5
    • Pluspunkte:

      Absolut auslaufsicher, leicht, einfach zu reinigen

    • Minuspunkte:

      Keine

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Gleich nach dem Auspacken und Reinigen habe ich diesen Becher meiner Tochter in die Hand gedrückt. Und siehe da: sie hatte quasi fast sofort den Bogen raus, obwohl sie bisher nur aus der Flasche getrunken hatte (aber das auch nicht hauptsächlich, da Stillkind). Allerdings liebt sie es auch, einfach aus dem Becher "auf dem Kopf" zu trinken, also den Boden nach oben und dann umgekehrt an der Trinklippe saugen. Aber auch das funktioniert prima.
    Seitdem sie ihn hat, liebt sie ihren Becher einfach sehr. Das zuviel herauskommt, kann ich nicht bestätigen, ganz im Gegenteil: früher hat sie sich an den Flaschen um den Verstand gesaugt um ein paar Milliliter heraus zu bekommen. Hier läuft die Flüssigkeit schön in den Mund hinein. Jetzt kurz nach Beikoststart und bei diesen Temperaturen ist mir das Trinken besonders wichtig und jedesmal, wenn man ihr eine Flasche gab, war nach ein paar Minuten ihr Oberteil durchnässt, wenn sie mit dem Sauger mal wieder abgerutscht war und sich das Wasser/ der Tee / der Saft munter in die Kleidung saugen konnte. Jetzt kann sie den Becher auf den Kopf stellen, schütteln oder ihn fallen lassen und er bleibt absolut heile und es läuft nichts heraus.
    Die Reinigung ist dank Zerlegung in 3 Teile auch spielend einfach.
    Auch wenn er nicht dafür konzipiert ist, kann man als kleinen Bonus den Henkel schön an den Kinderwagen hängen.
    Wir waren schon mit den Löffeln und Spielzeugen der Marke sehr überzeugt und dieser Becher kommt nun auch zu der Sammlung hinzu. Absolute Empfehlung.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Stabil, schönes Design, Handlich

    • Minuspunkte:

      Zu viel Flüssigkeit

    • Handhabung
    • Leichte Reinigung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Der Miracle 360° Cup Trinkbecher von Munchkin ist hübsch anzusehen, mein Sohn scheint ihn sehr zu mögen. Das Herz in der Mitte des Aufsatzes finde ich persönlich sehr niedlich. Durch die Griffe, ist der Trinker becher sehr leicht zu halten, mein Sohn kommt super damit klar und hatte den Dreh gleich beim ersten Mal raus. Er hat vorher nur normale Flaschen zum trinken benutzt. Den Stoß Test hat der Becher ohne Schaden überstanden und auch der Sterilisator hat ihm nichts ausgemacht. Ein Nachteil hat er dennoch.
    Wenn der Kleine daran saugt, kommt etwas zu viel Flüssigkeit raus. Sicherlich ist das alles eine Gewöhnungssache. Für den Preis würde ich dieses Produkt jedem empfehlen und ich werde es selber auch gerne wieder kaufen.
  • Produkt bewerten

Produktbeschreibung

Der Miracle 360° Cup Trinkbecher 207 ml ist magisch.

Kleinkinder machen eine riesige Unordnung, vor allem wenn sie anfangen aus Schnabeltassen zu trinken. Aber mit dem Miracle 360° Cup Trinkbecher wird das Trinken lernen zum Kinderspiel und verschüttete Getränke gehören der Vergangenheit an.

Es kann, wie bei einer normalen Tasse, von jeder Stelle des Randes getrunken werden, was den normalen Muskelaufbau im Mund des Kindes unterstützt. Und da sie keinen zusätzlichen Schnabel, Trinkhalm oder Zusatzteile besitzt, ist die Miracle 360° Übungstasse einfach in der Benutzung!

 

Produktdetails:

  • Kleinkindtasse mit schnabellosem Design
  • 360-Grad Trinkrand verhindert verschüttete Flüssigkeiten
  • Tasse schließt sich automatisch, wenn das Kind aufhört zu trinken
  • Perfekte Tasse für den Nachttisch – verschüttet nichts im Bett
  • Auch toll für ältere Kinder
  • Einfach zu reinigen, weil ohne Zusatzöffnungen oder -teile
  • BPA-frei
  • Spülmaschinenfest
  • Geeignet ab 6 Monaten

Produkt bewerten