Sortieren

Filter
5

Elternbewertungen

Produkt bewerten
22 Bewertungen
  • Sehr gut
  • Gut
  • Ausreichend
  • Schlecht
Benotung /5
  • Haltbarkeit
  • Preis
  • Handhabung
  • Ergonomie
  • 4.88/5
    • Pluspunkte:

      atmungsaktives Meshmaterial, einfache Handhabung, tolles Design, hochwertige Verarbeitung

    • Minuspunkte:

      Kein Sonnenschutz

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir durften im Rahmen von Consobaby diese Trage testen und sind nach über 3 Wochen tragen und testen wirklich positiv überrascht.

    Ich habe mir vorab extra nicht die Anleitung durchgelesen, da oft bemängelt wurde, dass für Trageneulinge, diese Trage wohl etwas kompliziert sei, wegen der ganzen Verschlüsse. Da muss ich widersprechen! Ich fand es ganz und gar nicht kompliziert...

    Vorab wir tragen noch ganz klassisch vorne und sie zu mir gerichtet. Die anderen Tragevarianten habe ich deshalb noch nicht getestet.

    Es war wirklich super easy die Babybjörn Trage einzustellen und meine Tochter reinzusetzen. Was soll ich sagen, sie sitzt mit ihren 9 Monaten einfach super drin. Wir haben davor immer nur im Tragetuch getragen, was sie total liebt und hatten uns von einem bekannten Mitbewerber eine feste Trage gekauft gehabt. Die normale Trage konnte sie aber überhaupt nicht leiden.

    Deswegen war ich total gespannt, ob sie denn die Trage von Babybjörn akzeptiert. Und was soll ich sagen, sie liebt es darin getragen zu werden.

    Alleine das anziehen der Trage ist super einfach und handlich. Trage an, vorne die Verschlüsse aufmachen, Baby "reinsetzen", Verschlüsse wieder zu machen, fertig. Alles mit einer Hand machbar. Die Verschlüsse sind super einfach zu öffnen und zu schließen und sind trotzdem sicher, sodass sich nichts lösen könnte oder eben das Baby, sofern es älter ist, sie alleine aufbekommen würde.
    Was mir auch besonders gut gefällt ist das atmungsaktive Material. Unsere Tochter schwitzt einfach so, so schnell und dafür ist es einfach super.

    Neben den super Trageeigenachaften und der wirklich Klassen Verarbeitung, spielt das Design für mich auch eine Rolle, zwar keine sehr große, aber hey es soll ja schon nach was aussehen und das tut sie. Das Design ist einfach genau mein Geschmack. Die Farben, das Material. Super modern.

    Eine kleine Sache hätte ich da aber zu "bemängeln"... Mir fehlt da auch leider der Sonnenschutz. Gerade jetzt bei den heißeren und sonnigeren Tagen. Aber gut, da mecker ich jetzt schon auf hohem Niveau.

    Preislich finde ich nicht, dass die Trage von Babybjörn überteuert ist. Qualität hat nun mal seinen Preis, was hier auch völlig gerechtfertigt ist!

    Alles in allem kann ich diese Trage von Babybjörn wirklich nur weiterempfehlen!
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      Angenehmes Tragen, leichtes Anlegen

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Als ich die Trage bekam, standen erstmal drei Fragenzeichen über meinen Kopf. Wie lege ich sie an? Aber nach einmal Anlegen hatte ich den Dreh raus und finde es total einfach. Besser als das ständige Binden. Dazu kommt ein großartiges Tragegefühl. Die Trage liegt super auf der Hüfte und das Baby sitzt bequem und nah bei Mama. Die Kopfstütze finde ich auch praktisch. Bei heißen Tagen durfte ich die Trage nun auch testen und sie hat bestanden. Durch das Material kommt mehr Luft zwischen Trage und Kind, demnach schwitzt das Kind nicht so. Das einzig Negative dabei, ist der Preis, aber für gute Qualität muss man nun mal mehr zahlen. Ich kann die Trage definitiv weiter empfehlen.
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Alleine anzuziehen; keine Rückenschmerzen; optisch sehr edel; tolle Anleitung

    • Minuspunkte:

      Relativ Preisintensiv; schwere Handhabung für Anfänger

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe die Babytrage nun seit ca. vier Wochen und bin begeistert.

    Vor dieser Trage hatte ich eine andere Führende Babytrage. Bei dieser hatte ich leider nach kurzer Zeit Rückenschmerzen. Außerdem konnte ich sie mir nicht alleine anziehen.

    Bei dieser Trage ist das anders! Man zieht sie sich wie einen Pullover über. Danach schließt man den Beckengurt und auf einer Seite die Schnallen. Danach setzt man sein Baby rein, schließt die andere Seite, fertig. Anfangs können die vielen Gurte und Schnallen etwas verwirren. Allerdings ist eine sehr gut und einfach beschriebene Anleitung beigelegt. Mit etwas Übung ist die Trage sehr schnell angelegt.

    Das öffnen der Trage finde ich etwas schwierig. Vielleicht wäre die Öffnung vorne besser angebracht.

    Sehr positiv finde ich den verstellbaren Steg am Rücken, welcher die beiden Schulterriemen verbindet. Wie in der Anleitung beschrieben, soll der Steg unterhalb der Schulterblätter sitzen. Siehe da, die Rückenschmerzen bleiben aus. Einfach großartig!
    Noch besser wäre es, wenn sich die Schultergurte verkürzen bzw. verlängern ließen. Unser Baby ist sechs Monate und sitzt mir etwas zu weit unten. Vielleicht lässt sich das auch irgendwie einstellen. Ich habe es bisher noch nicht rausgefunden.
    Die Gurte sind ansonsten sehr bequem und schneiden nicht ein.

    Mein Baby sitzt sehr bequem in der Trage. Bisher trage ich es noch mit dem Gesicht zu mir. Lediglich die Schnallen am Rücken des Babys scheinen ihm etwas zu drücken. Sie sind innen zwar ein wenig gepolstert, das reicht leider nicht aus. Wenn ich mein Baby etwas lockerer rein setze, scheint es ihm besser zu gefallen.

    Die Kopfstütze ist leicht zur Bänder hochmodern runter zu klappen. Mir passiert es noch häufig, dass sich die Kopfstütze alleine wieder nach oben klappt. Da habe ich wohl den Dreh noch nicht ganz raus.

    Der Steg zwischen Babys Beinchen ist durch einen Reißverschluss zu verstellen. Ich habe mein Baby einmal mit dem Gesicht von mir abgewandt getragen. Dabei musste ich den Steg verkleinern, sonst hätte der Sitz zu sehr eingeschnitten.

    Dank der Babytrage One Air Mesh schwitzen mein Baby und ich weniger als bei anderen Tragen.

    Das Design finde ich sehr stylisch. Wir haben die Babytrage in grau. Ich finde sie auch für Männer super.
    Durch die leichte und einfache Einstellung der Passform, kann man die Babytrage schnell wechseln.

    Für mich ist sie großartig! Ich bin begeistert und kann sie nur empfehlen.
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      verschiedene Tragevarianten, atmungsaktiv, schönes design

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir gehören zu denen, die das Glück hatten die Trage testen zu dürfen. Seit nun 2 Wochen benutze ich sie fast täglich und kann hauptsächlich nur positives Berichten.
    Vorab muss ich erwähnen, dass ich erst eine andere Trage hatte, die mir bei unserem nun 9 Monate alten Baby nur Rückenschmerzen brachte. Daher war ich nie eine der Mütter, die Babytragen gerne hatte. Nun, da ich die BabyBjörn selbst testen durfte, sehe ich einiges anders.
    Zuerst einmal hat diese Trage verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, sodass das Baby immer perfekt sitzen kann. Mir persönlich gefällen auch die verschiedenen Tragemöglichkeiten (Blick nach vorne, auf dem Rücken, oder die klassische Variante zu einem gerichtet).
    Desweiteren finde ich klasse, dass man die Trage alleine anlegen kann. Es ist auch überhaupt nicht schwierig das Baby allein reinzusetzen und dann auch alleine auf den Rücken zu drehen, da es immer mit den Gurten gesichert ist.
    Wir hatten die Trage auch am Flughafen im Gebrauch. Dies hat vieles einfacher gemacht, weil man das Baby zwar bei der Sicherheitskontrolle rausnehmen muss, aber dann direkt wieder problemlos reinsetzen kann. Ebenfalls im Flieger selbst und beim Einsteigen und Aussteigen über die Treppe war es mit der Trage einfacher als mit einem Buggy.
    Das einzige, was evtl. manchen nicht gefallen könnte ist, dass es zuerst etwas kompliziert erscheint die Trage umzutun und das Kind reinzusetzten, alles zu verschließen etc. Ich persönlich fand das in der Anleitung gut beschrieben und wenn man einmal den Dreh raus hat, geht es super schnell.
    Zum anderen finde ich, dass die oberen Befestigungspunkte den kleinen nicht viel bewegungfreiraum beschert. Somit knabbern sie ständig an den oberen Halterungen. Nichtsdestotrotz ist das "jammern auf hohem Niveau" und ich würde diese Trage immer wieder weiterempfehlen.
  • 3.88/5
    • Pluspunkte:

      Angenehmes Tragen für die Mama, Viele Einstellmöglichkeiten, ausführliche Anleitung beiliegend

    • Minuspunkte:

      hoher Preis, viele Verschlüsse irritieren einen Anfänger, Hüft-Spreiz-Position klappt nicht so recht

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Dank Consobaby durfte ich die Babybjörn Babytrage One Air Mesh in grau für meinen fast 4 Monate alten Sohn testen. Ich konnte sie bis jetzt nur in die zu mir gerichtete Position austesten, da mein Kind noch zu jung für die anderen Einstellungen war.
    Die Babytrage kam in einen schön verpackten Karton mit einer sehr ausführlichen Anleitung.
    Mir fiel sofort auf, dass die Farbe der Trage etwas dunkler wirkt, als sie auf der Verpackung angegeben wurde.
    Trotzdem sah sie sehr schön und schlicht aussah.
    Mein erster Eindruck war, dass ich etwas überfordert wegen den ganzen Einstellmöglichkeiten und den Reißverschlüsse, sowie Bändern war.
    Aber wenn man sich erst genauer damit befasst hat, fand ich es gar nicht so schlecht was man alles einstellen konnte.
    Besonders positiv fand ich, dass die Reißverschlüsse sich an ihren Platz verriegeln ließen. Das hatte ich so noch nie gesehen. Wichtige Sicherheitspunkte an der Trage wurden mit einer roten Bestickung unterlegt.

    Mein größter Pluspunkt war außerdem noch die verstellbare Rückenpasse, die ich von einer anderen Babytrage so ausgestattet nicht kannte.
    Es wird extra drauf hingewiesen, dass diese unter den Schulterblättern zu tragen ist. Ich muss sagen, dass es dadurch zu einem noch höherem guten Komfort der Mutter beiträgt.

    Beim Anziehen der Trage fand ich es etwas schwierig die Schnalle an der Hüfte zu schließen und zu öffnen. Mit bisschen Übung ging diese jedoch immer besser und schneller.

    Mir fiel auf, dass das Produkt mit seinen 1 kg Gewicht schwer in der Hand lag. Angezogen aber war die Babytrage sehr angenehm am Körper und kaum spürbar.

    Von dem Material war ich sehr begeistert, denn es ist für schöne Sommertage sehr luftdurchlässig.
    Als mein Sohn in der Babytrage saß, konnte man das Kopfteil auch sehr toll mit zwei Schnüren verstellen. Jedoch hatte er die Schulterschnallen vor seinem Mund. Entweder lässt sich das irgendwie ändern oder es ist so.

    Meinem Sohn gefiel die Trage jetzt nicht so besonders, da er darin leider nur ca. 20 min. schlief. Vielleicht ändert sich das noch in Zukunft. Ich hatte mit der Babytrage einen insgesamt guten Komfort gehabt. Ich muss sagen, wer sich für eine Trage interessiert, sollte dies immer vor Ort austesten und sich beraten lassen.

  • 4.88/5
    • Pluspunkte:

      Ab 3, 5 kg einsetzbar, Tragen vorne und auf dem Rücken möglich, hohe Qualität, toller Stoff

    • Minuspunkte:

      Man muss sich erstmal einlesen, wie man was einstellt

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Die Trage von Babybjörn ist vielseitig einsetzbar:bereits ab 3,5 kg und bis zu 3 Jahre(15kg) durch die verschiedenen Einstellungen und Trageweisen. Meine Tochter ist bereits 12 Monate alt, von daher war es mir auch wichtig, dass ich sie auch auf dem Rücken tragen kann. Vor dieser Trage hatte ich eine andere von einer anderen führenden Marke, mit dieser habe ich mich allerdings nie getraut sie alleine auf den Rücken zu tragen, da es umständlich war es alleine anzulegen. Jetzt mit dieser Trage ist mir das auf Anhieb gelungen sie alleine auf den Rücken zu tun und es fühlt sich sehr angenehm an. Auch meine Tochter genießt es sichtlich. Der Stoff ist sehr hochwertig und angenehm auf der Haut. Durch die verschiedenen Klicksysteme fühlt man sich immer sehr sicher und es ist alles ruck zuck eingerichtet.
    Das einzig etwas negative ist, dass man sich am Anfang erstmal etwas damit beschäftigen muss, wie sie anzulegen ist. Aber durch die Anleitung und dank eines Youtube Videos hatte ich das dann doch recht schnell raus.

    Ich kann die Babytrage von Babybjörn one air nur weiterempfehlen. Tragen ist so etwas schönes und mit dieser Trage fühlt man sich sehr sicher und sie ist sehr bequem.
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Super komfortabel und schickes Design

    • Minuspunkte:

      Der Preis ist etwas hoch

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Die Trage ist wirklich atemberaubend. Das Design der Trage ist schön und durch die Darin vorhanden Löschern super luftdurchlässig. Das Material ist weich und stabil. Die Sicherung ist einfach zu bedienen und der halt sowie die Rückenstütze komfortabel. Die Trage ist auch für längere Spaziergänge zu empfehlen auch für Personen mit Rückenproblemen (sowie Hohlkreuz).
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      Schnell und einfach

    • Minuspunkte:

      Nicht höhenverstellbar

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Mit diesem System ging endlich der Wunsch des Tragens für mich in Erfüllung!
    Meine Tochter ist jetzt knapp 4 Monate alt und im Tuch oder einem anderen System wurde immer viel gemeckert.
    Die Babybjörn Trage ist leicht anzulegen und auch alleine kann man das Kind gut platzieren. Besonders gut klappt bei uns das vorwärts tragen!
    Die Verarbeitung ist sehr gut und das Material angenehm. Das einzige was uns etwas stört ist die Tatsache, dass wir entweder zu schusselig sind oder man die Höhe nicht verstellen kann aber in 2-3 Wochen ist das bei uns auch nicht mehr nötig.
    Alles in allem sind wir sehr zufrieden und sprechen eine klare kaufempfehlung aus!
  • 4.63/5
    • Pluspunkte:

      Flexibilität, Optik, Qualität, Ergonomie

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich durfte die Babytrage von BabyBjörn den ganzen Sommer lang ausprobieren und habe so das Produkt kennen und lieben gelernt. Im Gegensatz zum Kinderwagen ist man sehr viel flexibler, hat sein Kind eng bei sich und trotzdem ist man komfortabel unterwegs, da die Trage sehr gut gepolstert ist und einen guten Sitz garantiert. Mein Kind hat sich sehr wohl gefühlt und war meiner Meinung nach ruhiger als im Wagen. Das Design ist sehr schlicht und eben vor allem auf Ergonomie und Komfort bedacht.
    Natürlich muss man sich bei dem Preis überlegen, ob man die Trage auch regelmäßig nutzen wird, bei mir ist das definitiv der Fall und so empfehle ich sie herzlich weiter.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Leichte Handhabung

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Die Baby Björn trage ist super. Einfach anzulegen und
    Erklärt sich von selber. Zudem ist sie auch super leicht verstellbar und es gibt die Möglichkeit im inneren die Trage kleiner zu stellen für kleine und leichte Babys. Sie ist leicht zu tragen und hat kaum eigen Gewicht
  • 3.25/5
    • Pluspunkte:

      Luftdurchlässiger Stoff, einfache Handhabung

    • Minuspunkte:

      Kein Sonnenschutz, Neugeboreneneinsatz nicht heraus zu nehmen

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich bin froh, diese Trage testen zu dürfen. Ich habe selbst eine Manduca von einer Freundin geliehen und eine Ruckeli - beide sehr gut, aber noch nicht perfekt (irgendwas ist ja immer). Deswegen freute ich mich darauf, diese Trage zu testen.
    Die BabyBjörn kam in einer schönen Verpackung und mit einer ausführlichen Anleitung in mehreren Sprachen an. Sie lässt drei Tragevarianten zu: auf dem Rücken, am Bauch mit Gesicht zu Tragemama/Tragepapa und Gesicht nah vorn. Letztere Variante finde ich erschreckend und überhaupt nicht gut für den Rücken des Babys!
    Das Material ist sehr hochwertig und schön luftdurchlässig - ideal für heiße Sommermonate! Der erste Eindruck war also überaus positiv. Als ich sie dann aber anlegen wollte, kam ich durcheinander - die Trage wirkt für mich sehr technisch und das erste Anlegen war irgendwie kompliziert. Mit Hilfe von meinem Mann habe ich es aber kapiert und konnte es dann auch allein. Der Neugeboreneneinsatz, den man leider nicht entfernen kann, hat mich einfach total verwirrt.
    Die Verschlüsse sind für mich auf gewöhnungsbedürftig und ließen sich zunächst schwer bedienen.
    Was sehr positiv ist: die BabyBjörn One Air hat einen angenehmen und sicheren Hüftgurt und auch sehr angenehm gepolsterte Schulterträger. Insgesamt verteilt sich das Gewicht des Babys darüber sehr gut. Das liegt wohl auch daran, dass man die Trage als erstes wie einen Pullover anzieht - ein Unterschied zu den anderen Tragen die ich bisher kenne. Trotzdem ist sie wie gesagt luftdurchlässig und angenehm bei hohen Temperaturen.
    Was mir aber nicht gefällt:
    man kann den Beinsteg nicht auf die Beinlänge des Kindes anpassen. Dadurch konnte unser Kind nicht die richtige Hüft-Spreiz-Position (M) einnehmen.
    Man kann den Neugeboreneneinsatz nicht entfernen.
    Die Kopfstütze kann man nicht entfernen. Für schlafende Babys ist das praktisch, aber wenn das Kind wach ist, stört sie.
    Die Trage hat keinen Sonnenschutz.
    Der Rücken des Kindes wirkte beim Tragen sehr gerade und nicht rund, wie es beim Tragen sein soll.

    Insgesamt ist die Trage hochwertig verarbeitet, aus einem angenehmen Material (dafür auch der Preis, wobei ich für eine sehr gute Trage auch so viel Geld ausgeben würde) und sieht cool aus, aber aufgrund der ergonomischen „Mängel“ (meine persönliche Meinung), würde ich sie weder kaufen noch empfehlen.
  • 4.13/5
    • Pluspunkte:

      Einfaches anlegen durch Klick-system

    • Minuspunkte:

      Neugeborenen Einsatz stört, wenn man ihn nicht mehr braucht

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben uns sehr gefreut die Babytrage ausprobieren zu dürfen. In der schicken Farbe Frostgrün haben wir sie bekommen und ist ein echter Hingucker. Viele Leute haben uns deswegen angesprochen. Die Trage ist in einem schönen Karton verpackt bei uns angekommen. Was mir hier fehlt ist ein kleiner Beutel oder ähnliches für unterwegs. Das Klick-System zum abschnallen ist wirklich super einfach. Wir haben noch eine andere Trage hier habe ich bis heute unser Kind nicht alleine anschnallen können. Mit der Babybjörn ist dies kein Problem. Was auch von Vorteil ist, ist das man sie schnell auf jemand anderen einstellen kann. Wir benutzen noch den Neugeborenen-Einsatz und ich muss sagen, dass der Kleine hier viel besseren Halt hat, als in unsrer anderen Trage. Was mich stört ist, dass man den Neugeborenen-Einsatz bei Nichtgebrauch nicht rausnehmen kann. Ich finde der Verschluss ist irgendwie im Weg oder drückt den Kleine. Leider konnten wir aufgrund des Alters unseres Bsbxs noch keine andere Tragevariante testen. Im Neugeboren Einsatz sitzt unser Kleiner super und fühlt sich Pudelwohl. Da schläft er beim Spazieren gehen auch mal 2 Stunden. Ich weiß nicht, ob wir uns die Trage so gekauft hätten. Da der Preis sehr hoch ist. Ich muss aber sagen, dass die Trage echt super ist. Durch das Air-System schwitzt der Kleine auch nicht so schnell. Vielen Dank Consobaby das wir testen durften.
  • 4.38/5
    • Pluspunkte:

      Sehr einfache Handhabung, überall einsetzbar

    • Minuspunkte:

      Der Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich war beim ersten anprobieren schon begeistert! Es war am Anfang ungewohnt, aber in der Anleitung ist alles super gut erklärt, sodass man sich schnell zurecht finden kann 😊.
    Ich bin von der Trage begeistert, das geht so was von einfach! Das Kind sitzt im Nu drin und wir waren auch beim längeren Spaziergang super zufrieden, weil wir auch tauschen könnten - unterwegs , weil es so einfach geht. Ich habe sogar die Position unterwegs gewechselt und das war total einfach und alleine zu bewältigen! Das kenne ich sonst von keiner Trage!
    Wir konnten das auch direkt an einem heißen Tag ausprobieren und sehe da: Die Trage hält was sie verspricht. Uns war nicht zu heiß und auch danach keine Schweißflecken 😉.
    Die Gurte kann man mit einer Hand umstellen- sehr praktisch 😊.
    Ich möchte die Trage nicht mehr missen, Wir sind jeden Tag damit unterwegs 😊.
  • 4.50/5
    • Pluspunkte:

      Super angenehmes Tragen

    • Minuspunkte:

      Der Preis und am Anfang etwas kompliziert

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe die Trage sehr gerne im Gebrauch, da sie jede Menge Vorteile und kaum Nachteile hat. Die Babytrage kam hochwertig verpackt bei uns an und ich muss sagen, ich war vom Material sofort begeistert. Der Stoff ist super weich und sehr angenehm anzufassen und auch auf der Haut fühlt er sich klasse an. Das löchrige Material gefällt meiner Tochter sehr gut. Sie fasst es gerne an. Die Gurte sind weich gepolstert, sodass nichts auf die Schultern drückt, lediglich die Schnallen hinten am Rücken bzw. unterhalb des Armes habe ich als störend und teilweise auch schmerzhaft unter dem Arm wahrgenommen. Sie sollten durch das Gewicht nicht so sehr unter die Arme rutschen. Ansonsten ist an der Trage wirklich alles perfekt umgesetzt!
    Von den Schnallen und Sicherungen war ich überrascht, allerdings nur positiv. Ich hatte so ein Klicksystem das erste Mal gesehen und ich muss sagen es hält super sicher und auch stabil zusammen. Hier ein grosses Lob an den Hersteller. Alle Schnallen und Verschlüsse lassen sich einfach öffnen und schließen!
    Ein weiterer Vorteil ist der hohe Tragecomfort für das Kind bzw. Baby. Es sitzt in wirklich jeder Lage super stabil, sicher und vorallem bequem. Unser Favorit ist die Blickrichtung vorne. Hier hält sie es sogar mehrere Stunden drin aus. Ganz besonders das Einkaufen oder die Hausarbeit wird hier zum Erlebnis für das Kind. Auch nach längerer Zeit merke ich kaum das ich mehrere Kilos auf dem Bauch oder Rücken trage. Die BabyBjörn verteilt das Gewicht so optimal, das es mir sogar mit Rückenproplemen ohne weiteres möglich war das Baby für lange Zeit optimal zu tragen. Sehr gut finde ich das der Neugeboreneneinsatz bereits integriert ist.
    Positiv und negativ ist das Handling. Als ich die BabyBjörn das erste Mal in den Händen hielt, hat das dank der sehr umfangreichen und tollen Beschreibung relativ schnell geklappt, bis das Kind richtig sass, ohne diese wäre es mit Sicherheit kompliziert geworden. Es braucht hier ein wenig Zeit und Übung bei den ersten Malen. Je öfters man sie aber nutzt desto besser klappt es dann auch. Hier hat die BabyBjörn den grossen Vorteil gegenüber anderen Tragen das man den kompletten vorderen Teil herunterklappen kann und es dadurch enorm erleichtert wird, das Kind rein zu setzen. Man klappt es wieder hoch setzt die Schnallen fest und los geht's. Ich würde mir noch einen Sonnenschutz wünschen.
    Mein grosses Fazit fällt überaus positiv aus und ich kann hier wirklich eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, da die Trage den Alltag mit Baby einfacher macht und sehr einfach und unkompliziert unterstützt!
  • 4.13/5
    • Pluspunkte:

      stabiler Hüftgurt, leichte Schnallenverschlüsse, schönes Material in toller Farbe

    • Minuspunkte:

      Einstellungen

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben uns unheimlich gefreut die Babybjörn One Air testen zu dürfen. Nachdem unsere Limas Trage uns gelehrt hat, wie wichtig ein stabiler Hüftgurt (gerade bei einem schweren Kind, wie unserem) ist, sind wir gerade von diesem Detail super begeistert.
    Das Mesh macht die Trage so luftig es geht, wobei sie trotzdem fest und robust wirkt.
    Die Einstellung der Träger ist sicherlich Gewöhnungssache: Ich finde es toll, dass man die Trage anlegt und dann beide Hände frei hat um das Kind zu verpacken. Auch beim Herausnehmen ist dies ein riesiger Vorteil, da keine Bänder auf dem Boden hängen während man das Kleine ablegt. Zudem ist es mit dieser Trage viel sicherer das Baby auf den Rücken zu bekommen, da es fest in der Trage sitzt, während man es um sich herum dreht.
    Einzig das Festziehen der Träger wirft bei mir noch kleine Fragen auf. Da man dabei gleichzeitig den Platz für das Kind verringert, habe ich oft das Gefühl, die Trage für mich nicht fest genug machen zu können ohne den Kleinen einzuschnüren. Manchmal finde ich eine Einstellung mit der ich sehr glücklich bin, da sie nicht zu eng ist und trotzdem nicht an meinen Schultern zieht - leider übe ich noch diese zu finden, da das immer ein wenig zufällig passiert.
    Zuletzt wurde ich noch mit den Vorurteilen konfrontiert, die Babybjörn gegenüber herrschen. Von "Hüftschäden, unergonomisch, zu schmaler Steg und keine Anhock-Spreizstellung" war die Rede. Ich habe ein wenig recherchiert und benutze die Trage mit keinem schlechten Gefühl. Dass auch diese Firma auf den Rat von Ärzten, Hebammen und Trageberatern vertraut und schwedische Babys schon seit 40 Jahren keine nachweisbaren Schäden von der Trage bekommen, sind für mich gute Gründe.
  • 4.25/5
    • Pluspunkte:

      Atmungsaktiv, schöne Farben

    • Minuspunkte:

      Einstellung, Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir haben die Trage nun seit gut einer Woche in Benutzung. Ich habe mich mit den anfänglichen Einstellungen allerdings etwas schwer getan. Die Befestigungsklips zum einrasten zu bringen braucht etwas Übung. Auch muss man für sich und das Baby erst herausfinden wie weit der Reisverschluss für die Beine für einen optimalen Sitz geöffnet werden müssen, damit es einen richtigen und gesunden Sitz darin hat. Den Reisverschluss an sich finde ich aber super da jedes Baby individuell wächst und zunimmt und man durch den Reisverschluss nichts vorgeschrieben bekommt. Die beiden Schlaufen direkt über den Beinen (bis 4 Monate) finde ich fast etwas eng. Bei Babys mit gesundem Babyspeck ist nicht mehr viel Luft dazwischen. Da die Befestigungsklips aber nur wenige Zentimeter darüber sind muss man keine Angst um den Halt des Babys haben wenn man diese doch offen lässt. Ich hatte Bedenken, dass die Öffnung zwischen den Beiden Gurten am Kopf zu gering ist und das Baby hier gequetscht wird. Bei der Nutzung wird einem dann aber schnell Bewusst das die Klips am Kopf gepolstert sind und sie den Kopf den Babys gut zur Seite hin stützen. Die Stütze am Rücken für den Babykopf hat zwischen den Stoffen eine biegsame Plastikplatte eingenäht. So kann der Kopf auch beim bücken nicht nach hinten klappen oder muss zusätzlich gehalten werden. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zu Frieden. Man braucht zwar einen Moment bis die Trage für den ersten Einsatz bereit ist, aber mit jeder anderen Trage müsste man sich ja auch erst vertraut machen. Für unruhige Babys oder zum Beruhigen sollte man die Trage allerdings vorher in einem ruhigen Moment ausprobieren.
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Einfache Anwendung

    • Minuspunkte:

      Kein Sonnenschutz

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Die Trage ist einfach anzulegen und auch leicht zu verstellen, wenn sie von mehreren Personen benutzt wird. Die Verschlüsse klicken, wenn sie richtig geschlossen sind und somit weiß man wenn sie halten. Der Stoff ist super angenehm und atmungsaktiv. Das Kind schwitzt auch bei höheren Temperaturen nicht. Einziges Manko ist der fehlende Sonnenschutz, aber man kann auch gut eine Mütze anziehen.
  • 3.88/5
    • Pluspunkte:

      Design, atmungsaktiv, verbesserte Ergonomie, kein benötigter Neugeborenen Einsatz

    • Minuspunkte:

      Preis, Einstellungen/Anpassung, keine Anfängertrage

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Auf den ersten Blick ist die neue Version tatsächlich ergonomischer als die alten Modelle, jedoch ist dies nur der erste schnelle Eindruck. Materialien und die Verarbeitung sind wirklich sehr gut. Soweit so gut! Nach studieren der beigelegten Anleitung haben wir den ersten Versuch des Tragens gestartet, leider stellte es sich nicht so leicht heraus, denn diese Trage wird nicht nur einfach umgeschnallt, Kind hinein gesetzt und dann das Rückenteil hochgeklappt, Nein diese wird erst wie ein Rucksack über gezogen und dann wird das Kind hinein gesetzt, danach kann alles nachjustiert werden. Alles nicht so leicht beim ersten mal! Man bekommt den Dreh zwar raus, aber es gibt deutlich einfacherer Tragen, die auch eher Anfänger geeignet sind. Die Sitzposition ist in zwei Stufen einstellbar, einmal Neugeboren und Toddlereinstellung, beides schnell und einfach mit einem Reißverschluss gemacht, dieser auch nicht beim Kind drückt, dadurch ist kein Neugeborneneinsatz nötig, die Lösung ist garnicht schlecht. Das Klicksystem der Schnallen ist gut durchdacht, aber über die längerfristige Haltbarkeit mache ich mir etwas Gedanken, vor allem könnten es größere Kinder vielleicht auch lösen. Auch das Hakensystem am Bauchgurt ist eine Schwachstellen, denn ist er zu locker eingestellt und nicht richtig geklickt, löst er sich. Das ist aber nur mein Eindruck und wenn man es richtig zieht, sitzt er fest! Trotz neuen Designs und dass mehr auf Ergonomie geachtet wurde, überzeugt Sie mich nicht. Die Beine und der Sitzbereich sind wirklich verbessert worden, aber die kleinen sitzen trotzdem nicht ideal, erst ab Größe 68 deutlich richtig, die Einstellung des Stegs ist zwar mit Reißverschluss möglich, aber hält nur in ganz klein und ganz groß richtig, dazwischen verruscht der Reißverschluss. Der nächste Minuspunkt ist, dass ab Größe 80 und vollem Steg, die kleinen auch nicht mehr gut sitzen und auch obwohl wir viel beim einstellen hin und her probiert haben, war es immer so das die kleinen in eine sehr gerade Position gedrückt wurden und dadurch ich sehr diesen leicht runden Rücken den Sie machen sollen vermisst habe! Entweder war der Rücken rund, aber die Träger zu locker oder genau anders herum! Bei den größeren ist es nicht so schlimm,aber für die ganz kleinen ist die nicht zu empfehlen. Wir haben es dann doch hinbekommen, den Rücken rund zu bekommen, aber vom Gefühl saßen die Träger mir persönlich zu locker. ich denke das ist dann auch etwas Geschmackssache.Sie ist keine richtig schlechte Trage, aber es gäbe noch Teile die man anders lösen könnte! Für mich ist sie nichts, aber es gibt bestimmt Mütter die Sie mögen und Kinder haben auf die Sie passt.
  • 4.13/5
    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Ich habe die Trage vor kurzen bekommen und ich muss sagen ich bin sehr überrascht. Anfangs hatte ich etwas Probleme mit dem anziehen und verschliessen der Verschlüsse, das ging aber sehr schnell vorbei und ich bekomme sie Ruck Zuck angezogen. Das einstellen bzw. Festziehen ist auch ein Kinderspiel. Sie fühlt sich sehr angenehm an wenn das Tragekind drin sitzt. Ich habe beide meine Mäuse reingesetzt. Für den größeren ist sie arg knapp und eng. Er wiegt ca. 14 kg und ist um die 905cm groß. Meine Minimaus ist ca 80 cm groß und wiegt gute 10kg. Sie ist eigentlich überhaupt kein Tragebaby, fühlt sich aber anscheinend wohl in der Trage. Kein weinen, kein meckern.
    Was icht etwas blöde finde, in der Anleitung steht beschrieben man darf die Mäuse damit auch nach vorn gerichtet tragen. Wir haben es Spaßeshalber mal gemacht, aber das sieht megaunbequem und rückenunfreundlich aus. Ich finde zu sich gerichtet ist das beste für die kleinen.
    Ansonsten habe ich nix zu meckern. Ist eine angenehm weiche und gut zu tragen Trage.
  • 4.75/5
    • Pluspunkte:

      Einfachstes Anlegen und Ablegen / Stegbreite verstellbar

    • Minuspunkte:

      Preis

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Wir sind mit dem Vorhaben eine andere Tragehilfe zu kaufen in den Babymarkt gefahren, haben die BabyBjörn Trage anprobiert und uns sofort verliebt.
    Das An- und Ablegen funktioniert super einfach - wie ein Pullover über den Kopf ziehen, Bauchschnalle schließen, Baby problemlos hineinsetzen, Klickverschlüsse schließen und das Baby sitzt.
    Die Trage ist problemlos auf jede tragende Person sowie das Baby einzustellen. Die Stegbreite kann durch einen Reißverschluss einfach an das Baby angepasst werden, für Neugeborene gibt es einen entsprechenden Einsatz.
    Die Trage kann auch als Rückentrage verwendet werden - auch hier ist das Anlegen problemlos.
    Durch das tolle Material wird ein schnelles Schwitzen von Baby und tragender Person verhindert.
    Sehr tolle Trage, die ihren hohen, jedoch vergleichsweise durchschnittlichen, Preis rechtfertigt.
  • 4.63/5
    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Sehr einfaches, gut nutzbares Produkt. Auch durch ungeübte zu nutzen.Sehr einfaches, gut nutzbares Produkt. Auch durch ungeübte zu nutzen.Sehr einfaches, gut nutzbares Produkt. Auch durch ungeübte zu nutzen.Sehr einfaches, gut nutzbares Produkt. Auch durch ungeübte zu nutzen.Sehr einfaches, gut nutzbares Produkt. Auch durch ungeübte zu nutzen.
  • 5.00/5
    • Pluspunkte:

      Kann man ohne Hilfe allein anlegen, sehr flexibel.

    • Minuspunkte:

      Recht hoher Anschaffungspreis, wobei es sich lohnt.

    • Ergonomie
    • Handhabung
    • Haltbarkeit
    • Preis
    Die Baby Björn One Air Babytrage lässt sich super gut allein anlegen. Der Neugeboreneneinsatz ist in der Trage integriert. Die One Air ist vom Material her weicher, flexibler und luftdurchlässiger. Ich hatte vorher die One, die doch um einiges steifer vom Material her war. Man kann das Kind vorwärts, rückwärts und auf dem Rücken tragen. Schon die Verpackung und Beschreibung sind ansprechend. Auch wenn der Anschaffungspreis erstmal recht hoch erscheint, lohnt es sich. Manchmal findet man aber auch ein super Angebot. Klare Kaufempfehlung.👍
  • Produkt bewerten

Produktbeschreibung

Die BabyBjörn Babytrage One Air Mesh mit luftigem Netzgewebe ist sehr viel angenehmer bei warmer, feuchter Witterung zu tragen. Das kühle Netzgewebe hat viele sehr beliebte Eigenschaften, wie z.B. es hält kühl, ist strapazierfähig und schnell trocknend.

Abgesehen vom Netzgewebe entspricht diese Babytrage der normalen Babytrage One aus Baumwolle. Damit haben Sie Ihr Kind immer in Ihrer Nähe und haben gleichzeitig Ihre Hände frei.

Außerdem kann diese Trage in verschiedenen vier Tragepositionen verwendet werden. 

 

Produktdetails:

  • Kühl und angenehm aus luftigem Netzgewebe
  • Vier Tragepositionen vor dem Bauch und auf dem Rücken
  • Ergonomische Beinstellung
  • Gepolsterte Schulterriemen für hohen Tragekomfort
  • Bauchgurt entlastet Rücken und Schultern
  • Kinderfreundliches Material: frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen und erfüllen die Anforderungen nach Oeko-Tex Standard 100, Klasse 1 für Babyprodukte.
  • Integrierter Neugeboreneneinsatz (ab 3,5 kg)

Produkt bewerten